Grundwassermessstelle Naturschutzgebiet "Eich-Gimbsheimer Altrhein"

Das Schließbauwerk im Naturschutzgebiet "Eich-Gimbsheimer-Altrhein" wird in direkter Abhängigkeit vom Grundwasserstand reguliert. Eigens hierfür wurde von der Verbandsgemeindeverwaltung am südlichen Ende des Altrheinschutzgebietes -in der Ortsgemeinde Eich- eine Grundwassermessstelle eingerichtet.

Ab einer planfestgestellten Grundwasserhöhe von 85,50 m ü.NN wird die Schließe zum Schutz der angrenzenden Ortsbebauung geöffnet, sodass im Naturschutzgebiet eingestautes Wasser durch den Seegraben in Richtung Rhein ablaufen kann.

Der aktuelle Grundwasserstand beträgt:

84,74 m ü.NN

Dieser Wert wird wöchentlich aktualisiert.

 

Letzte Aktualisierung:14.08.2017

 

 

Aktueller Status:

 

 

großes Schütz:                              

geschlossen

 

kleines Schütz [Mindestdurchlass]:  

geöffnet

 

 

GeoPortal Wasser

Auf der Webseite http://geoportal-wasser.rlp.de finden Sie Karten und Daten rund um das Thema Wasser.

U.a. sind die Grundwasserstände für jede einzelne Messstelle von 1981 bis heute abruf- und auswertbar: Grundwassermessstellen der VG Eich